Version
3.11.2019
 zu „Eidelstedter Heimatmuseum (Museum)”, DE-22523 Hamburg
Rechenmaschine „Multator” von 1955

Museum

Eidelstedter Heimatmuseum

(ab Anfang 2020 im Umbau bis 2021)

Alte Elbgaustraße 12
DE-22523 Hamburg
Ganzjährig:
Mo 15-18 Uhr

Sammlung zur Geschichte Eidelstedts. Gebrauchsgegenstände aus den letzten 100 Jahren in den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Einzelhandel, Bekleidung, Textilien und Haushalt, außerdem eine alte Küche, eine Wohnstube und eine Ecke zum Thema Schule. Bilder des Heimatmalers August Koyen.

POI

Museum, Hamburg

HSV-Museum

Ge­schich­te des HSV: große Erfolge und Trium­phe, aber auch per­sön­liche Ge­schich­ten und Schick­sale der Sportler, Mit­glieder und Fans.

Zoo, Hamburg

Tier­park Hagen­beck

Bis 22.9.2024, Hamburg

Watch! Watch! Watch!

Die Aus­stel­lung be­leuch­tet anhand von 230 Origina­abzügen sowie zahl­reichen Ver­öffent­lichun­gen in Illu­strierten und Büchern das Lebens­werk des Foto­grafen von den 1930er- bis in die 1970er-Jahre.

Bis 8.9.2024, Hamburg

William Blakes Uni­ver­sum

Die Aus­stellung zeigt Blake als einen wahr­haften Europäer, obwohl er Groß­britan­nien niemals verließ, und setzt sein Werk in Bezug zu ausge­wählten Arbeiten europäischer Zeit­genossen.

Ab 1.8.2024, Hamburg

Making History

Gemein­sam mit „Der Einzug Karls V. in Ant­werpen” werden 60 weitere Gemälde und Skulpturen des 19. Jahr­hunderts aus der Sammlung im re­prä­senta­tiven Makart-Saal gezeigt, darunter viele Grün­dungs­bilder des 1869 eröff­neten Hauses.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6891 © Webmuseen Verlag