Version
6.9.2012
 zu „Eifel-Vulkanmuseum (Museum)”, DE-54550 Daun

Museum

Eifel-Vulkanmuseum

Leopoldstraße 9
DE-54550 Daun
Ostersonntag bis 31. Okt:
Di-So 11-16.30 Uhr

Das Eifel-Vulkanmuseum vermittelt dem Besucher hautnah die vulkanischen Phänomene und Aktivitäten - weltweit und in der Vulkaneifel. Was passiert tief unter unseren Füßen? Wie verändert Vulkanismus Landschaften? Was bedeutet Kontinentaldrift? Wie funktioniert der Wallende Born?

Neben vielen Informationstafeln, Fotos und Exponaten, die aus der Vulkaneifel und zum Teil von aktiven Vulkanen aus Europa und Asien stammen, vermitteln interaktive Computermodelle die spannenden und komplexen geologischen Vorgänge, physikalischen Abläufe und chemischen Prozesse.

Der Besuch empfiehlt sich insbesondere auch als Vorbereitung und Einstimmung für Exkursionen auf den zahlreichen Georouten- und -pfaden des Geoparks.

POI

Museum, Laufeld

Puppen- und Spiel­zeug­museum

Museum, Gerolstein

Na­tur­kun­de­mu­seum Ge­rol­stein

Mine­ra­lien­samm­lung. Fos­si­lien, Stein­zeit­funde des Gerol­steiner Rau­mes, Eifel­vul­ka­nis­mus, inter­akti­ves Wald­museum Gerol­steiner und Salmer­wald­mulde.

Museum, Strohn

Vul­kan­haus Strohn

Inter­akti­ves Erleb­nis­museum, das alle Sinne an­spricht: durch Sehen, Riechen, Fühlen, An­fassen und kleine Ex­peri­mente werden hier kom­plexe Zu­sam­men­hänge be­greif­bar.

Museum, Schalkenmehren

Heim­we­be­rei­mu­seum Schal­ken­meh­ren

Heim­webe­rei, Textil­werk­stücke, Doku­men­ta­tion.

Gehege, Daun

Wild- und Er­leb­ni­spark

Großes Wald- und Wiesen­gelände inmitten der Eifel. 8 km lange Auto­wander­straße, aus­ge­schil­der­te Tribü­nen zum Aus­steigen, Beob­achten, Foto­gra­fieren oder auch Füttern.

Mühle, Manderscheid

Alte Mühle Abtei Himme­rod

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3785 © Webmuseen Verlag