Version
9.1.2017
 zu „Eifelmuseum (Museum)”, DE-56727 Mayen

Museum

Eifelmuseum

und Deutsches Schieferbergwerk

Genovevaburg
DE-56727 Mayen
02651-498508
Ganzjährig:
Mo-Do, Sa-So+Ft 10-17 Uhr

Stadt- und Landschaftsgeschichte. In einem eindrucksvollen Stollensystem im Burgfelsen, das 1944 als Luftschutzbunker angelegt wurde, zeigt das „Deutsche Schieferbergwerk” die Gewinnung des qualitätvollen Moselschiefers. Die ebenfalls unterirdisch gelegene Abteilung „Geologie der Eifel” erläutert an drei ausgewählten Themen exemplarisch die erdgeschichtliche Entwicklung der Eifelregion.

Die Oberburg zeigt stadtgeschichtliche, volkskundliche und kunstgeschichtliche Sammlungen. Der mittelalterliche, 36 Meter hohe Bergfried bewahrt bis heute ein Verlies und Arrestzellen.

POI

Museum, Monreal

Galerie im Unter­tor

Wechsel­aus­stellun­gen zu be­stimm­ten Themen der Fotografie. Gemälde aus ver­schie­denen Epochen Modelle, Exponate, Bilder und Texte zur histo­rische Geschichte von Monreal.

Museum, Mendig

La­va-Do­me und La­va­kel­ler

Mo­der­nes multi­me­dia­les Erleb­nis­museum zum Thema Vulka­nis­mus.

Bis 16.6.2024, Remagen

Maestras. Malerinnen 1500-1900

Das Spektrum reicht von mittel­alter­lichen Buch­male­rinnen aus Nonnen­klöstern über Künstle­rinnen der Barock­zeit bis hin zu den Weg­bereite­rinnen der Moderne, die früh für ihren gleich­berech­tigten Platz ein­standen.

Bergwerk, Kretz

Rö­mer­berg­werk Meu­rin

Eines der größ­ten Unter­tage-Tuff­berg­werke der Römer nörd­lich der Alpen

Bis 22.9.2024, Bonn

Katha­rina Grosse

Die groß­forma­tigen und unge­mein kraftvollen Gemälde von Katha­rina Grosse erzeugen durch ihre nach­drück­liche, mate­rielle Präsenz eine ge­stei­gerte Sinnes­wahr­nehmung.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4755 © Webmuseen Verlag