Museum

Eisenbahnmuseum Knittelfeld

Knittelfeld: Eisenbahngeschichte von Knittelfeld. Eisenbahnkappen, Uniformen und Degen. Motordraisine, funktionstüchtiges Stellwerk und eine bedienbare Schrankenanlage mit Läutwerk. Fahrsimulator, Gartenbahn.

Mit Fotos und Dokumenten, vor allem aber den notwendigen Gerätschaften des Betriebsalltages gibt diese Ausstellung Einblick in die Eisenbahngeschichte von Knittelfeld.

Vorhanden, aber nur teilweise zu sehen, ist die weltweit größte Sammlung von Eisenbahnkappen, dazu Uniformen, die Degensammlung aus der Frühzeit der Eisenbahnbegleiter, Uhren sowie die vielfältigsten Arbeitsgeräte. Zu den Großexponaten zählen eine Motordraisine (Bahndienstfahrzeug), ein funktionstüchtiges Stellwerk, an dem die Fahrstraße eines Zuges selbst gewählt werden kann, und eine bedienbare Schrankenanlage mit Läutwerk. Am Fahrsimulator können sich die Besucher nach kurzer Einschulung als Führer eine Lokomotive der Baureihe 1245 versuchen und von Knittelfeld nach Bruck fahren.

Auch die Gartenbahn erfreut sich großer Beliebtheit.

Eisenbahnmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043271 © Webmuseen