Museum

Eisenbahnmuseum Bebra

EFB Eisenbahnfreunde Bebra e.V. (Wasserturm Expreß)

  •  zu „Eisenbahnmuseum Bebra (Museum)”, DE-36179 Bebra
    Foto: Eisenbahnfreunde Bebra e.V.

Am Wasserturm 1
DE-36179 Bebra

06623-7964
Michael.Gauler@t-online.de

www.ef-bebra.de
www.bebra-stadt.de

  • April bis Sept:
    1. So/Mt 10-17 Uhr

Bebraer Wasserturm, das Wahrzeichen der Stadt, einst für die aufwendige Versorgung der Dampflokomotiven mit Wasser notwendig. Historische Nutzungen, frühere Bedeutung des Eisenbahnknotenpunktes Bebra im Fernverkehr. Fahrkartenausgabe-Schalter, Fahrkartenschrank aus der Zeit um 1900, Fahrdienstleiterplatz und Streckenblock mit mechanischer und elektrischer Verriegelung. Telefonanlagen, weitere fernmelde- und signaltechnische Gegenstände, Uhrenzentrale. Sieben Diesellokomotiven, ein Triebwagenzug, drei Untertage-Personenwagen (Grubenbahnwagen), ein Torfbahnwagen, zwei Kalihunte, ein Grubenbahn-Rettungswagen, verschiedene Güterwagen und Loren. Im Viertelstundentakt Schmalspur-Museumseisenbahnen (Feldeisenbahnen mit 600 mm Spurweite) auf einer Strecke rund um das Museum sowie bis zum 900 m entfernten Haltepunkt Weiterode-West.

Eisenbahnmuseum Bebra ist bei:
POI

Eisenbahnmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #106990 © Webmuseen