Ausstellung 09.12.21 bis 15.05.22

Museum Kunstpalast

Electro. Von Kraftwerk bis Techno

Düsseldorf, Museum Kunstpalast: Der Kunstpalast präsentiert seine erste große Ausstellung zum Thema Musik. Ab 9.12.21

Erstmals stellt ein Museum in Deutschland die über 100-jährige Geschichte der elektronischen Musik und ihrer Verbindungen zur Kunst so umfangreich dar: in über 500 teils interaktiven Exponaten werden multiperspektivisch die unter dem Begriff „elektroni­sche Musik” gebündelten Musikrichtungen beleuchtet.

Gezeigt werden Instrumente, selbstgebaute Klangerzeuger, Fotografien, Audioeinspielungen, Videos und Grafik­design.

Das Spektrum der Schau reicht von den ersten zukunftweisenden elektroni­schen Musikinstrumenten aus dem frühen 20. Jahrhundert bis zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der zeitgenössischen elektronischen Klangproduktion. Neue Musikströmungen wie Detroit Techno, Chicago House und Hip-Hop aus den 1980er Jahren finden ebenso ihren akustischen und fotokünstlerischen Widerhall wie die in 1990er Jahren aufkommende Rave-Kultur.

Die spektakuläre Inszenierung des Gesamt­werks des 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider in Düsseldorf gegründeten Multimedia-Projekts Kraftwerk bildet einen Höhepunkt der von den Stadtwerken Düsseldorf und der Kunststiftung NRW geförderten Ausstellung im Kunstpalast.

Museum Kunstpalast ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050211 © Webmuseen