Version
20.6.2015
 zu „Elektrotechnische Sammlung (Museum)”, DE-04416 Markkleeberg
© 2011 VDE-Bezirksverein Leipzig/Halle e.V.

Museum

Elektrotechnische Sammlung

am Umspannwerk Markkleeberg

Mönchereistraße 2
DE-04416 Markkleeberg

Die Sammlung beherbergt ca. 3.500 elektrotechnische Geräte und Anlagen der Stromerzeugung, Übertragung, Verteilung und Anwendung: Mess- und Prüfgeräte, Zähler und Schreiber, Wartentechnik/Netzsteuerung, Schutzgeräte, Kabel und Freileitungen, Druckluftanlagen, Mittelspannungsschaltgeräte und -anlagen, elektrische Maschinen, Gleichspannungserzeugung, Niederspannungsgeräte und -anlagen, Freiluftgeräte und Nachrichtentechnik in der Energieversorgung.

Nicht unmittelbar mit der Energieversorgung verbunden ist die Ausstellung der DDR-Bürocomputertechnik.

POI

Museum, Markkleeberg

Hi­sto­ri­sches Tor­haus zu Mark­klee­berg

Groß­dio­rama der Völker­schlacht, Funde von den Schlacht­feldern, Waffen und Uni­form­teile sowie Grafiken und Gemälde zum Kampf­ge­schehen und zur Geschichte des Ortes. Adlige, bürger­liche und bäuer­liche Wohn­situa­tion Anfang des 19. Jahr­hun­derts. Wurzeln bäuer­lichen Brauch­tums.

Museum, Markkleeberg

Deut­sches Foto­museum Mark­klee­berg

Samm­lung histo­ri­scher Kame­ras und Foto­gra­fien. Ge­schichte der Foto­grafie von den An­fän­gen im Bieder­meier bis zur Gegen­wart.

Ab 3.10.2024, Leipzig

Impuls Rem­brandt

Das Aus­stellung gibt mit rund 120 Gemälden, Zeich­nungen und Radie­rungen von Rem­brandt und seinen Schülern Einblick in das Schaffen des Künstlers und einen der größten Werk­statt­betriebe der hollän­dischen Malerei des 17. Jahr­hunderts.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998233 © Webmuseen Verlag