Museum

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Berlin: Geschichte der deutschen Teilung, der Fluchtbewegung aus der DDR und des Neuanfangs in der Bundesrepublik.

Die Erinnerungsstätte dokumentieren die Geschichte der deutschen Teilung, der Fluchtbewegung aus der DDR und des Neuanfangs in der Bundesrepublik. Einst an der Nahtstelle der konkurrierenden Systeme gelegen und zentraler Schauplatz des Kalten Krieges, erlaubt der Ort heute, beide Seiten der früheren innerdeutschen Grenze in den Blick zu nehmen.

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ist bei:
POI

Nachkriegszeitmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #132676 © Webmuseen