Bergwerk

Landesmuseum Bergbau

Standort Schneeberg

(Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier)

Moos in Passeier: Erlebnisbergwerk und die Knappensiedlung auf 2.355 m Meereshöhe in einem der einst wichtigsten Silber-, Blei- und Zinkabbaugebiete Tirols.

Auf dem Schneeberg zwischen Passeier- und Ridnauntal befindet sich auf 2.355 m Meereshöhe eines der einst wichtigsten Silber-, Blei- und Zinkabbaugebiete Tirols mit seinem Bergwerk und dem Knappendorf Sankt Martin. Unter extremen Bedingungen lebten und arbeiteten hier Knappen vom Mittelalter bis 1967.

Das Erlebnisbergwerk, ehemals höchstes Bergwerk Europas, und die Knappensiedlung, also die ehemalige Bergbausiedlung auf dem Schneeberg, sind Ausgangspunkt für informative Bergwerkspfade sowie geführte Touren über und unter Tage. Bergwerk und Schutzhütte sind nur zu Fuß erreichbar: von der Timmelsjochstraße im Passeiertal in 2½ Stunden und von Maiern im Ridnauntal in rund 4 Stunden.

POI

Besucherbergwerke

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #141029 © Webmuseen