Erlebniswerkstatt Schönbach

Handwerksmuseum, Wäschepflegemuseum, Seifenausstellung, Museumskeller

Schönbach: Altes Handwerk: Spinnen und Weben, Verwendung von Flachs, Herstellung von Dachschindeln, Drechseln, Flechtwerk. Geschichte des Wäschewaschens vom historischen Bügeleisen bis zur Trommelwaschmaschine. Seifen aus 84 Ländern. Schindel- und Rechenmacherei, Eisenverarbeitung.

Das Handwerksmuseum Schönbach zeigt in mehreren Stationen altes Handwerk wie Spinnen und Weben, Verwendung von Flachs, Herstellung von Dachschindeln, Drechseln. Ein besonderer Schwerpunkt ist dem Flechtwerk gewidmet.

Unzählige Exponate von der Wäschemangel über Bleichtechniken, Seifen und Waschmitteln, von historischen Bügeleisen bis hin zur modernen Bügelstation, Pulsator- Wellenrad- sowie allseits bekannte Trommelwaschmaschinen erzählen die Geschichte des Wäschewaschens.

In der Seifenausstellung werden rund 1.400 Seifen aus 84 Ländern der Welt präsentiert.

In den historischen Räumlichkeiten des Museumskellers geht es um Holzverarbeitung, Schindel- und Rechenmacherei sowie Eisenverarbeitung.

POI

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #111529 © Webmuseen