Ausstellung 01.04. bis 31.10.20

LWL-Freilichtmuseum Detmold

Erzähl mir was vom Pferd

Detmold, LWL-Freilichtmuseum Detmold: Welche Bedeutung kommt den Pferden im heutigen Westfalen zu? Die Fotografin Tuula Kainulainen hat sich auf eine Reise durch die westfälische Landschaft begeben, um der Vielseitigkeit an Berufen und Leidenschaften rund um das Pferd nachzugehen. Bis 31.10.20

Welche Bedeutung kommt den Pferden im heutigen Westfalen zu? Die Fotografin Tuula Kainulainen hat sich auf eine Reise durch die westfälische Landschaft begeben, um der Vielseitigkeit an Berufen und Leidenschaften rund um das Pferd nachzugehen. In über 100 Fotografien stellt sie die Beziehung von Mensch und Tier in den Mittelpunkt: als engste Vertraute des Menschen, als Freizeitbegleiter oder Sportpartner, als Therapie- oder Polizeipferd. Oft sind es die leisen Momente der Verbundenheit, ein Blick oder eine Berührung, die fotografisch eingefangen die besondere Nähe aufzeigen.

Eine Ausstellung für Alle

In der Ausstellung werden gleich mehrere Sinne der Besucher angesprochen. Mit einem inklusiven Hörspiel begeben sie sich in eine Welt aus Klang und Erzählung. An mehreren Taststationen werden typische Gegenstände rund um Pferd und Reitstall erfühlbar wie das kalte Metall eines Hufeisens oder der raue Stoff einer Reitdecke. Und um die Ausstellung für alle Menschen zugänglich zu machen, ergänzen speziell angefertigte Tastbilder, Videos in Gebärdensprache und Texte in Leichter Sprache die inklusive Fotoausstellung.

LWL-Freilichtmuseum Detmold ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047836 © Webmuseen