Ausstellung 20.10.21 bis 23.01.22

Museum Jean Tinguely

Et tout ceci est vrai!

Auf den Spuren Tinguelys zwischen Paris, Amsterdam und Basel

Basel, Museum Jean Tinguely: „Es bewegt sich alles, Stillstand gibt es nicht”. So beginnt 1959 der Schweizer Künstler Jean Tinguely sein Manifest. Die Ausstellung nimmt Bezug zu den Stationen der Schiffsreise. Ab 20.10.21

„Es bewegt sich alles, Stillstand gibt es nicht”. So beginnt 1959 der Schweizer Künstler Jean Tinguely sein Manifest „Für Statik”. Unter diesem Motto realisiert das Museum Tinguely im Rahmen seiner Feierlichkeiten „25 Years of Moving Art” eine Ausstellung, die zunächst an Bord eines umgebauten Frachtschiffes im Sommer auf grosse Fahrt geht. Ab 20. Oktober ist die Präsentation im Museum in Basel zu sehen. Sie nimmt Bezug zu den Stationen der Schiffsreise und geht den Spuren Tinguelys als Künstler, Reisender, Netzwerker und Freund an diesen Orten nach.

Museum Jean Tinguely ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049569 © Webmuseen