Werkstatt

Fahrngruber Hammer

Ybbsitz: Alte Hammer- und Hackenschmiede. Köhlereimuseum: Entwicklung der Energieversorgung für das Kleineisengewerbe von der Holzkohle (Kohlenbrennen) zur Mineralkohle. Schauschmieden.

Die Hackenschmiede Fahrngruber-Hammer zählt zu den ältesten Ybbsitzer Schmieden und besteht seit 1531.

Hacken, Äxte und Beile wurden hier seit dem 16. Jahrhundert bis herauf in die 80er-Jahre des 20. Jahrhunderts erzeugt.

Heute dient das vorbildlich restaurierte Hammerwerk für Schauschmiedevorführungen und Hobbyschmiedekurse.

Das Köhlereimuseum, das im Kohlenbarren eingerichtet wurde, dokumentiert die Entwicklung der Energieversorgung im Kleineisengewerbe.

POI

Schmiedewerkstätten

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #111282 © Webmuseen