Museum

Flößereimuseum

Lychen: Flößereigeschichte. Alltag der Flößer.

Die Flößerei hat in Lychen eine lange Tradition. Seit 1570 gibt es das Flößergewerbe. Erstmals wurde 1720 ein Holzverkauf in großem Umfang von Boitzenburg und Lychen nach Hamburg geflößt. Das letzte Floß verließ Lychen 1968.

Das Flößereimuseum, das im alten Feuerwehrgerätehaus untergebracht ist und vom Verein „Lychener Flößer e.V.” betrieben wird, vermittelt einen Einblicke in den Alltag der Flößer.

Handwerksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #102931 © Webmuseen