Version
26.2.2020
 zu „Forum Würth Chur (Museum)”, CH-7000 Chur

Museum

Forum Würth Chur

Aspermontstrasse 1
CH-7000 Chur
Ganzjährig:
tägl. 11-17 Uhr

Das Forum Würth zeigt regelmässig Ausstellungen mit Werken aus der Sammlung Würth, die mit ihren 18.000 Werken, vornehmlich aus dem 20. und 21. Jahrhundert, internationale Bedeutung hat. Die Ausstellungen im Verwaltungsgebäude der Würth International sind thematisch oder nach Künstlern ausgerichtet.

Als Dauerausstellung unterhält das Forum Würth Chur einen Skulpturenpark im Aussenbereich des Gebäudes. Zu sehen sind hier etwa Werke von Niki de Saint Phalle, Jean Tinguely, Bernhard Luginbühl, Not Vital und Carlo Borer.

POI

Bis 7.7.2024, Chur

Jan Kiefer. Lieber Lachen

Das Modell einer bei Aus­grabun­gen an der Mosel ent­deckten Stein­skulptur, die ein römi­sches Wein­schiff darstellt, diente Jan Kiefer als Aus­gangs­lage für eine neue Serie von Gemälden.

Ab 22.6.2024, Chur

Otto Dix und die Schweiz

Im Zentrum der Aus­stel­lung stehen die Werke von Otto Dix, die Ende der 1930er-Jahre ent­standen sind, als sich der Künstler längere Zeit zur Kur im Engadin aufhielt.

Museum, Chur

Bündner Natur­museum

Ausstellungen über die Tierwelt, die Ökologie, die Erdgeschichte und die Mineralien Graubündens. Sonderausstellungen und Kurse zu aktuellen Themen. Umfangreiche wissenschaftliche Beleg- und Studiensammlungen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2101053 © Webmuseen Verlag