Museum

Friedrich Rückert Poetikum

Stadtlauringen: Friedrich Rückert, bedeutender Dichter, sprachkundiger Gelehrter und kritischer Denker. Seine verschiedenen Lebens- und Schaffensphasen als politischer Denker, Professor für orientalische Sprachen, Familienmensch, Freund unter Künstlern und Gelehrten, Muse der Musik. Rückertgarten.

Friedrich Rückert, bedeutender Dichter, sprachkundiger Gelehrter und kritischer Denker, verbrachte seine Kindheit zwischen 1793 und 1802 im beschaulichen Dorf Oberlauringen. Im Jahr 1829 verfasste er seine „Erinnerungen aus den Kinderjahren eines Dorfamtmannsohnes”. Sie erlauben uns heute eine spannende Auseinandersetzung mit der historischen Lebenswirklichkeit in Oberlauringen vor über 200 Jahren.

Im sanierten alten Rathaus lädt eine mit Klang-, Film- und Hörstationen reich bestückte Ausstellung zur Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Dichter ein. Sie spürt seinem Lebensmotto „Die Welt ist mir nichts mehr als Stoff der Poesie!” nach und beleuchtet ihn in seinen verschiedenen Lebens- und Schaffensphasen: Als politischer Denker, als Professor für orientalische Sprachen, als Familienmensch, als Freund unter Künstlern und Gelehrten, als Muse der Musik und als Denkmal zwischen Kult und Kitsch.

Den Kern der Ausstellungsgeschichten aber bilden die autobiographischen Erinnerungen des Dichters. Rückertgarten.

Friedrich Rückert Poetikum ist bei:
POI

Literatenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042776 © Webmuseen