Version
17.5.2019
Gebäude zu „Geburtshaus Therese Neumann (Museum)”, DE-95692 Konnersreuth
Schlafzimmer zu „Geburtshaus Therese Neumann (Museum)”, DE-95692 Konnersreuth
Gemälde zu „Geburtshaus Therese Neumann (Museum)”, DE-95692 Konnersreuth
Denkmal zu „Geburtshaus Therese Neumann (Museum)”, DE-95692 Konnersreuth

Museum

Geburtshaus Therese Neumann

Therese-Neumann-Platz 22
DE-95692 Konnersreuth
Nach Wiedereröffnung 2024:
Mo-Fr 14-16 Uhr
Sa 10-12, 14-16 Uhr

Die stigmatisierte Therese Neumann, besser bekannt als Resl von Konnersreuth, wurde in Konnersreuth geboren. Im Erdgeschoss des Geburtshauses befindet sich ein kleiner Ausstellungsraum mit Fotos, Wäsche und Dokumenten, im Obergeschoss das Leidenszimmer.

POI

Museum, Konnersreuth

Theres-Neumann-Museum

Theres Neu­mann, genannt „Resl von Kon­ners­reuth”, trug ab 1926 die Leidens­male Christi an ihrem Körper (Stig­mati­sation), lebte völlig nah­rungs­los und nährte sich nur durch den täg­lichen Empfang der hl. Kom­munion.

Bis 13.10.2024, Hohenberg/Eger

Schach & Porzellan. Die Welt auf 64 Feldern

Historie, Politik, Krieg, Kunst, Exotik und Erotik, alle Facetten des mensch­lichen Mitein­ander finden sich auf Porzellan ebenso wie auf dem Schach­brett.

Museum, Arzberg

Info­stelle Kleiner Jo­hannes

Ge­schich­te des Berg­baus am Ori­ginal­ort, geo­lo­gi­sche Be­son­der­heiten in und um Arz­berg. Arbeits­geräte, Maschi­nen, zechen­typische Mine­ralien, Speck­stein-Erzeug­nisse.

Museum, Waldsassen

Stift­land-Museum

Regio­nales Schwer­punkt­museum. Hei­mat­ge­schichte und All­tags­kultur. Größte Samm­lung alter Werk­stätten und Hand­werks­geräte in der Ober­pfalz.

Archiv, Waldsassen

Klo­ster- und Stifts­bi­bliot­hek

Lebens­große Holz­figuren von Karl Stilp, Porträt­büsten, Decken­gemälde, kost­bare Bücher mit hellen, ledernen Ein­bänden.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100740 © Webmuseen Verlag