Version
16.4.2024
(modifiziert)
 zu „Gedenkort Rummelsburg (Museum)”, DE-10317 Berlin

Museum

Gedenkort Rummelsburg

Hauptstraße 8
DE-10317 Berlin
030-90296-8000
Ganzjährig:
frei zugänglich

Die Dauerausstellung unter freiem Himmel auf dem Gelände des ehemaligen Arbeitshauses und Gefängnisses spannt den Bogen vom Kaiserreich bis hin zur Friedlichen Revolution des November 1989. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 18 Biografien ehemaliger Insassen des Arbeitshauses und Häftlinge des DDR-Gefängnisses.

Zu Zeiten des DDR befand sich an diesem Ort das zentrale Männer-Gefängnis von Ost-Berlin. Politische Häftlinge wurden mit anderen Gefangenen zusammengelegt. 1989 wurden hier hunderte Menschen festgehalten, weil sie an den Protesten zum Staatsjubiläum am 7. und 8. Oktober teilgenommen hatten.

POI

Museum, Berlin

Museum Lichten­berg im Stadt­haus

Infor­mations-, Kultur- und Bildungs­stätte für die Ver­mittlung und Erfor­schung der Bezirks­geschichte.

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Erlebnisort, Berlin

Archen­hold-Stern­warte

Älte­ste und größte deut­sche Volks­stern­warte. Him­mels­kund­liches Muse­um mit astro­no­mi­schen Samm­lun­gen.

Bis 21.7.2024, Berlin

Nancy Holt. Circles of Light

Über fünf Jahr­zehnte schuf Nancy Holt ein richtungs­weisen­des Werk aus Text, Poesie, Foto­grafie, Film, Video und Land Art.

Bis 14.10.2024, Berlin

Closer to Nature

Ihre Bauten gewinnen aus den grünen Werk­stoffen eine öko­lo­gi­sche Quali­tät, aber auch einen völlig neuen Charakter: sie atmen, wachsen und werden somit selbst lebendig.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099353 © Webmuseen Verlag