Version
26.2.2014
 zu „Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (Schauplatz)”, DE-13055 Berlin

Schauplatz

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Genslerstraße 66
DE-13055 Berlin
030-986082-30
März bis Okt:
tägl. stündlich 10-16 Uhr
Nov bis Feb:
Mo-Fr 11, 13, 15 Uhr
Sa-So stündlich 10-16 Uhr

Gedenkstätte auf dem Gelände der früheren zentralen Untersuchungs-Haftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) der ehemaligen DDR.

Da große Teile der Gebäude und der Einrichtung fast unversehrt erhalten geblieben sind, vermittelt die Gedenkstätte ein sehr authentisches Bild des Haftregimes in der DDR. Wegen ihrer geographischen Lage in der Bundeshauptstadt gilt sie als wichtigster Erinnerungsort für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft in Deutschland.

POI

Museum, Berlin

Mies van der Rohe Haus

Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969) zählt zu den wich­tig­sten Archi­tek­ten des 20. Jahr­hun­derts. Das Haus (Landhaus Lemke, 1932/33) ist ein Kleinod der klassi­schen Moderne.

Bis 3.11.2024, Berlin

Zwei­fach war des Bauens Lust

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Bis 14.10.2024, Berlin

Closer to Nature

Ihre Bauten gewinnen aus den grünen Werk­stoffen eine öko­lo­gi­sche Quali­tät, aber auch einen völlig neuen Charakter: sie atmen, wachsen und werden somit selbst lebendig.

Bis 15.9.2024, Berlin

New Realities

Die Gäste tauchen ein in eine Welt voller Ge­schichten rund um einen „Arbeits­platz”, der nach einem Vor­schlag der KI real im Aus­stellungs­raum nach­ge­bildet wurde.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4155 © Webmuseen Verlag