Ausstellung 08.08.20 bis 10.10.21

Dreiländermuseum Lörrach

Gefeiert und gefürchtet

Die NS-Diktatur in Brombach, Haagen und Hauingen

Lörrach, Dreiländermuseum Lörrach: Die Verheißungen der Nationalsozialisten stießen gerade in den strukturschwachen Gemeinden vor 1933 auf besonderes Gehör. Bis 10.10.21

Der Historiker Robert Neisen beleuchtet die nationalsozialistische Diktatur in den damals noch selbständigen Lörracher Ortsteilen Brombach, Haagen und Hauingen.

Ausgehend von der Situation in den einzelnen Gemeinden zeigt die Ausstellung auf, wie die Verheißungen der Nationalsozialisten auf eine neue Ära des Wohlstands, der nationalen Einigkeit und der äußeren Größe gerade in den strukturschwachen Gemeinden vor 1933 auf besonderes Gehör stießen.

Thematisiert werden der lokale Aufstieg der NSDAP, die „Gleichschaltung” der Kommunen nach 1933 und die Erfolge und Schwierigkeiten des NS-Regimes bei der Überwindung wirtschaftlich-sozialer Probleme; ebenso die Verfolgung von Mitgliedern der Arbeiterbewegung sowie Ausgrenzung anderer Gruppen, die Willkür- und Vetternwirtschaft der lokalen Parteikader und die Zunahme des Terrors im Zweiten Weltkrieg.

Dreiländermuseum Lörrach ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050059 © Webmuseen