Version
22.10.2012
Goldbarren zu „Geldmuseum der Dt. Bundesbank (Museum)”, DE-60431 Frankfurt/Main
© Nild Thies
Geldschein zu „Geldmuseum der Dt. Bundesbank (Museum)”, DE-60431 Frankfurt/Main
© Frank Rumpenhorst
Vitrine zu „Geldmuseum der Dt. Bundesbank (Museum)”, DE-60431 Frankfurt/Main
© Deutsche Bundesbank
Wechselkurs zu „Geldmuseum der Dt. Bundesbank (Museum)”, DE-60431 Frankfurt/Main
© Deutsche Bundesbank
Besucher zu „Geldmuseum der Dt. Bundesbank (Museum)”, DE-60431 Frankfurt/Main
© Frank Rumpenhorst

Museum

Geldmuseum der Dt. Bundesbank

Im Geldmuseum wird die Welt des Geldes erlebbar

Wilhelm-Epstein-Straße 14
DE-60431 Frankfurt/Main

Wie wird Bargeld hergestellt, was ist Buchgeld, wie funktioniert Geldpolitik und was macht eigentlich eine Zentralbank? Welche Rolle spielt Geld in der globalisierten Welt?

Prägnante Ausstellungsstücke, attraktive Rauminszenierungen sowie mehr als 60 Medienstationen mit Spielen und interaktiven Informationen bieten Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um das Thema Geld. Dabei werden die Themen sowohl aus einem aktuellen Blickwinkel als auch aus historischer Perspektive betrachtet.

Daneben gibt es ein 360°-Kino sowie die Möglichkeit, einen echten Goldbarren anzufassen. Die Ausstellung ist barrierefrei und in zwei Sprachen (deutsch/englisch) konzipiert. Gruppen können Führungen, Workshops sowie Vorträge zu aktuellen Themen buchen.

POI

Bis 11.8.2024, Frankfurt/Main

Wälder

Bis 1.12.2024, Frankfurt/Main

Stadtinsekten

Bis 11.8.2024, Frankfurt/Main

Wälder

im Fokus des Aus­stellungs­teils im Deut­schen Romantik-Museum steht das neue Ver­ständnis der Natur in der Romantik mit seinen Aus­wirkun­gen bis in die Gegen­wart.

Ab 29.8.2024, Frankfurt/Main

Herr Fried­rich wird zornig

Am Beispiel des „Kreuzes im Gebirge” stritt man so 1809 in Dresden vehe­ment um die Prämissen der Romantik. Fried­rich selbst ver­teidigte seine Kunst in einem berühmt ge­wor­de­nen Brief.

Bis 30.12.2024, Frankfurt/Main

Werthers Welt

„Die Leiden des jungen Werthers” und „Götz von Berlichingen” waren sensationelle Publikumserfolge und machten Goethe im Alter von fünfundzwanzig Jahren schlagartig europaweit berühmt.

Bot. Garten, Frankfurt/Main

Pal­men­gar­ten

Bis 25.8.2024, Frankfurt/Main

Streit

Bis 27.10.2024, Frankfurt/Main

Volker Reiche. Comic­zeichner & Maler

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4250 © Webmuseen Verlag