Ausstellung 26.09.20 bis 31.01.21

StadtPalais Museum für Stuttgart

Graffiti im Kessel

Temporäre Graffitigalerie im Bonatzbau

Stuttgart, StadtPalais Museum für Stuttgart: Im StadtPalais wird mit Blick auf einige einschlägige Spots die gegenwärtige Sprayerszene wie auch die Graffiti-Geschichte der vergangenen Jahre und Jahrzehnte im Stuttgarter Kessel gezeigt. Bis 31.1.21

Über 70 Künstler aus der Stuttgarter Sprayerszene verwandeln die Bahnhofshalle in eine riesige temporäre Graffitigalerie. Die Sprayer arbeiten im August vor Ort und geben Einblicke in ihre kreative Arbeit. Neben der stilistischen Vielfalt des Graffiti wird sich in den Werken die historische Entwicklung des Stuttgarter Graffiti abbilden.

Durch diese außergewöhnliche Zusammenarbeit wird der Bonatzbau vor seiner umfassenden Sanierung zu einer lebendigen, künstlerischen Produktionsstätte. Die Arbeiten bleiben bis Ende Herbst der Öffentlichkeit zugänglich.

Im StadtPalais wird mit Blick auf einige einschlägige Spots die gegenwärtige Sprayerszene wie auch die Graffiti-Geschichte der vergangenen Jahre und Jahrzehnte im Stuttgarter Kessel gezeigt. Ausgangspunkt sind Bild- und Archivmaterialien, die Orte wie die „Gaskammer / Hall of Fame Schloßplatz” oder die „Hauptbahnhofeinfahrt” sowie andere geschichtsträchtige Stuttgarter Wände dokumentieren.

StadtPalais Museum für Stuttgart ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048560 © Webmuseen