Museum

Grafikmuseum Stiftung Schreiner

Bad Steben: Museum für zeitgenössische Druckgrafik im Kurhaus Bad Steben.

Kunst vermag Brücken zu bauen - zwischen Menschen und auch zwischen Ländern. Davon sind die Stifter und Gründer des Grafik Museums, Stefanie Barbara und Dr. Wolfgang Schreiner, zutiefst überzeugt.

Dem Grafik Museum liegt eine Schenkung von 250 zeitgenössischen grafischen Kunstwerken Osteuropas des Ehepaares Schreiner an den Freistaat Bayern zugrunde, der für das Museum die Räume im Kurhaus zur Verfügung stellte.

Schwerpunkt Osteuropa

Immer wieder öffnete das Haus seine Türen sowohl für Übersichtsausstellungen zur aktuellen Kunst osteuropäischer Länder als auch für Werkschauen wichtiger einzelner Künstler.

Bedeutende Künstler aus der DDR,

deren Werk auch nach der Wende bleibende Bedeutung hat.

Internationale Kunst

Auch hier wurde in Gemeinschaftsausstellungen Überblick über die aktuelle Kunst eines Landes gegeben wie Kuba, China, Dänemark oder Italien, und es gab andererseits große Werkschauen einzelner international bedeutender Künstler (Picasso, Rudolf Hausner, Horst Janssen).

Regional bedeutende Künstler,

wozu durch die Lage Bad Stebens nahe der ehemaligen Grenze zur DDR neben Franken auch Sachsen und Thüringen gehören.

Ausstellungen mit fotografischen Werken

Grafikmuseum Stiftung Schreiner ist bei:
POI

Graphikgalerien

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100996 © Webmuseen