Museum

Haus der Geschichte

Tränenpalast

GrenzErfahrungen am Bahnhof Friedrichstraße

Berlin: Der „Tränenpalast” am Bahnhof Friedrichstraße ist die Abfertigungshalle für die Ausreise von Ost- nach West-Berlin. Die Ausstellung veranschaulicht den deutschen Alltag angesichts von Teilung und Grenze.

Der "Tränenpalast" am Bahnhof Friedrichstraße ist die Abfertigungshalle für die Ausreise von Ost- nach West-Berlin. Er wird 1962 errichtet, unmittelbar nach dem Bau der Mauer. Die Ausstellung veranschaulicht mit biografischen Beispielen, 570 Objekten und 30 Medienstationen auf 550 Quadratmetern den deutschen Alltag angesichts von Teilung und Grenze. Sie zeigt zudem die wichtigsten Stationen im Vereinigungsprozess.

Tränenpalast ist bei:
POI

Nachkriegszeitmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #131172 © Webmuseen