Version
3.1.2024
(modifiziert)
 zu „Grenzlandmuseum Eichsfeld (Museum)”, DE-37339 Teistungen

Museum

Grenzlandmuseum Eichsfeld

Duderstädter Straße 5
DE-37339 Teistungen
Ganzjährig:
Di-So 10-17 Uhr

In den Gebäuden des ehemaligen innerdeutschen Grenzüberganges Duderstadt-Worbis informiert heute das Grenzlandmuseum Eichsfeld über die Geschichte der Teilung Deutschlands und Europas von 1945 bis 1990.

Das Museum ist ein moderner Lernort und lädt auf vielfältige Weise dazu ein, sich mit der jüngsten Geschichte zu beschäftigen und sie aktiv in den Ausstellungen, auf dem Grenzlandweg mit original erhaltenen DDR-Grenzanlagen und in der Bildungsstätte zu erkunden.

POI

Gehege, Duderstadt

Heinz Siel­mann Natur-Erlebnis­zentrum

An­er­kann­tes Regio­na­les Um­welt­bil­dungs­zen­trum (RUZ) mit viel­fäl­ti­gen Er­leb­nis­sta­tio­nen: Natur­lehr­pfad mit Bauern­garten, Bienen­haus, Insek­ten-Nist­wand, Rep­tilien-Frei­ge­hege, Feucht­bio­top sowie Dam­wild­gehege, Öko­bauern­hof u.v.m.

Museum, Duderstadt

Hei­mat­mu­seum Du­der­stadt

Museum, Duderstadt

Kunst­halle HGN

Pri­vate Aus­stel­lungs­halle des Unter­neh­mers und Samm­lers Prof. Hans Georg Näder. Werke aus der Samm­lung HGN im Zu­sam­men­spiel mit Ar­bei­ten ande­rer Privat­samm­lun­gen.

Museum, Obernfeld

Hei­mat­mu­seum Obern­feld

Museum, Ebergötzen

Wilhelm-Busch-Mühle

Der wohl be­kann­te­ste deut­sche Humo­rist, Dichter und Zeich­ner Wil­helm Busch hat hier 1841-1845 als Schüler die schön­ste Zeit seiner zwei­ten Kind­heit ver­lebt.

Museum, Hattorf am Harz

Wil­helm-Busch-Stätte Hattorf

Pfarr­haus seines Neffen Her­mann Nöl­deke. Kirch­turm, der oft in Zu­sam­men­hang mit seinen Skizzen und Bil­dern auf­taucht.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3252 © Webmuseen Verlag