Version
21.6.2024
(modifiziert)
 zu „Grenzland-Museum Schnackenburg (Museum)”, DE-29493 Schnackenburg
 zu „Grenzland-Museum Schnackenburg (Museum)”, DE-29493 Schnackenburg

Museum

Grenzland-Museum Schnackenburg

April:
Di-So+Ft 10-16 Uhr
Mai bis Nov:
tägl. 10-17 Uhr

Das Grenzland-Museum Schnackenburg erinnert mit seiner Ausstellung an die 45 Jahre dauernde Teilung Deutschlands, an den Eisernen Vorhang  und den kalten Krieg. In der Dauerausstellung zeigt es neben Uniformen, Ausrüstungsgegenständen, Waffen und Fahrzeugen zahlreiche Dokumente und Fotografien sowie Zeitzeugenberichte von diesseits und jenseits der ehemaligen Grenze.

POI

Bis 10.8.2024, Wittenberge

150 Jahre Lüne­burger Bahn

In der Sonder­schau wird neben vielen bisher unge­zeigten Bildern und Plänen der fast ver­ges­sene Eisen­bahn­strecke auch ein knapp 6 Meter langes, liebevoll und detailliert gestal­tetes Diorama des Bahn­hofes Cum­losen prä­sentiert.

Museum, Wittenberge

Stadt­museum Witten­berge

Geschichte der DDR und der Stadt, Mikro­elek­tronik, Haus­halts­näh­maschinen.

Museum, Höhbeck

Heimat­museum Vietze

Archäo­logie, Schmetter­linge und Vögel, Vietze und die Elb­schiff­fahrt, Volks­kunde, der Maler Adolf Schla­wing.

Museum, Arendsee

Heimat­museum

Arbeits­geräte der Fischer, Schu­ster­stube aus dem 19. Jahr­hun­dert, Küche um 1920, ex­zen­tri­scher Wander­predi­ger Gustav Nagel, Heimat­maler und Dichter Fritz Gentsch.

Bis 30.6.2024, Havelberg

Louis Jacoby fecit

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5481 © Webmuseen Verlag