Version
19.11.2014
 zu „Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung (Museum)”, DE-64289 Darmstadt

Museum

Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung

im Prinz-Georg-Palais

Schloßgartenstraße 10
DE-64289 Darmstadt
April bis Okt:
Fr-So 10-17 Uhr

Das am Darmstädter Herrengarten gelegene Palais wurde um 1710 errichtet und erhielt seinen Namen durch Prinz Georg Wilhelm von Hessen-Darmstadt, der es zwischen 1764 und 1782 als Sommerresidenz nutzte.

Die Sammlung dokumentiert die Geschichte der höfischen Porzellan- und Fayencekunst vom frühen 18. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, sie umfasst Erzeugnisse der Manufakturen Berlin, Ludwigsburg, Meißen, Nymphenburg, Sèvres und Wien aus allen wichtigen Perioden der europäischen Porzellanherstellung.

Im Zentrum der Sammlung steht der umfangreiche Bestand an Kelsterbacher Porzellan. Von großer Bedeutung sind auch die Erzeugnisse der Kaiserlich-Russischen Porzellanmanufaktur St. Petersburg.

POI

Bot. Garten, Darmstadt

Prinz-Georgs-Garten

Kleinod baro­cker Garten­kunst in Gestalt eines inti­men Nutz- und Zier­gartens mit einer Vielfalt an Pflanzen.

Bis 2.6.2024, Darmstadt

Tod und Teufel

Museum, Darmstadt

Hessi­sches Landes­museum Darm­stadt

Eines der älte­sten öffent­lichen Museen Deutsch­lands, um­fas­send saniert und auf den Stand des 21. Jahr­hun­derts ge­bracht. Zahl­reiche unter­schied­liche Samm­lun­gen aus den Be­rei­chen Kunst-, Kultur- und Natur­ge­schichte.

Museum, Darmstadt

Aus­stellungs­geb. Mat­hilden­höhe

Aus­stellungs­gebäude auf dem höchsten Punkt der Mathilden­höhe mit weit­räumigen Ter­rassen und gestaf­fel­ten Pergolen, erbaut von Joseph Maria Olbrich 1907-08. Künstler­atelier und Künstler­wohn­häuser, Platanen­hain.

Museum, Darmstadt

Museum Künstler­kolonie

Museum im Ernst-Ludwig-Haus, dem ehemaligen Atelier-Gebäude der Darmstädter Künstlerkolonie. Überblick über die Arbeiten der Künstler, die von 1899 bis zu Beginn des ersten Weltkrieges Mitglieder der Künstlergemeinschaft auf der Mathildenhöhe waren.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4224 © Webmuseen Verlag