Ausstellung 19.03. bis 29.08.21

Museum Franz Gertsch

Groups and Spots

Burgdorf, Museum Franz Gertsch: Die Auswahl umfasst Werke von mehr als 40 Künstlerinnen und Künstlern, neben einigen wichtigen früheren Arbeiten aus den 1980er und 1990er Jahren entstand die Mehrheit der Werke in den vergangenen beiden Jahrzehnten. Bis 29.8.21

Dass die Ausstellung zur Sammlung Baloise Group ihr Hauptaugenmerk auf Fotografien und Arbeiten auf Papier legt, entspricht der Ausrichtung dieser wichtigen zeitgenössischen Firmensammlung. Die Auswahl umfasst Werke von mehr als 40 Künstlerinnen und Künstlern, neben einigen wichtigen früheren Arbeiten aus den 1980er und 1990er Jahren entstand die Mehrheit der Werke in den vergangenen beiden Jahrzehnten.

Mathieu Kleyebe Abonnenc, Silvia Bächli, Stephan Balkenhol, Sara Cwynar, Keren Cytter, Marlene Dumas, Andreas Eriksson, Elger Esser, Karsten Födinger, Luke Fowler, Pia Fries, Ryan Gander, Geert Goiris, Joanne Greenbaum, Naoya Hatakeyama, Candida Höfer, Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Alain Huck, Susanne Kriemann, Zilla Leutenegger, Claudia & Julia Müller, Bruce Nauman, Laura Owens, Peter Piller, John Pilson, Mary Reid Kelley, Thomas Ruff, Thomas Schütte, Ross Sinclair, Lucy Skaer, John Skoog, Jenni Tischer, Luc Tuymans, Marcel van Eeden, Inez van Lamsweerde, Ulla von Brandenburg, Amelie von Wulffen, Kemang Wa Lehulere, Stephen Waddell, Jeff Wall, Heimo Zobernig.

Museum Franz Gertsch ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049618 © Webmuseen