Ausstellung 22.10.21 bis 30.01.22

Museum im Ritterhaus

Gurs 1940

Offenburg, Museum im Ritterhaus: Die Wanderausstellung befasst sich mit dem Schicksal von tausenden Menschen, die am 22. und 23. Oktober 1940 in das Lager Gurs in Frankreich deportiert wurden. Aus Offenburg teilten fast alle Mitglieder der jüdischen Gemeinde dieses Schicksal. Bis 30.1.22

Die vom Haus der Wannsee-Konferenz konzipierte Ausstellung befasst sich mit dem Schicksal von tausenden Menschen, die am 22. und 23. Oktober 1940 in das Lager Gurs in Frankreich deportiert wurden.

Viele fanden schon im Lager den Tod, einige konnten entkommen und die meisten wurden ab 1942 in das Vernichtungslager Auschwitz gebracht und dort ermordet. Aus Offenburg teilten fast alle Mitglieder der jüdischen Gemeinde dieses Schicksal.

Die Wanderausstellung wird vor Ort durch regionale Inhalte und Objekte ergänzt.

Museum im Ritterhaus ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050465 © Webmuseen