Ausstellung 19.06. bis 22.08.21

Landesmuseum Koblenz

Gute Aussichten

Junge deutsche Fotografie 2020/2021

Koblenz, Landesmuseum Koblenz: Die Preisträger beleuchten Wirklichkeitssplitter politischer, privater oder sozialer Natur und rücken den Menschen als Individuum in den Fokus ihrer Betrachtungen. Bis 22.8.21

Das Landesmuseum Koblenz zeigt seit 2015 jährlich die Ausstellung des renommierten Nachwuchsförderpreises „Gute Aussichten - junge deutsche Fotografie”. Kern des 2004 gegründeten Projektes ist ein jährlicher stattfindender Wettbewerb für Abschlussarbeiten aus allen deutschen Hochschulen und Akademien, die einen Studiengang Fotografie anbieten.

Im siebzehnten Jahr wählte die neunköpfige Jury aus 71 Einreichungen von 32 deutschen Hochschulen acht Preisträger mit aus: Sophie Allerding, Leon Billerbeck, Robin Hinsch, Jana Ritschie, Tina Schmidt & Kerry Steen, Conrad Veit und Konstantin Weber.

Die Preisträger beleuchten Wirklichkeitssplitter politischer, privater oder sozialer Natur und rücken den Menschen als Individuum in den Fokus ihrer Betrachtungen, zeigen Missstände auf, beziehen Stellung, reflektieren die eigene Bezüglichkeit: zu der Welt, in der sie leben, zu den Menschen ihrer nächsten Umgebung oder zu jenen, die in Not sind.

Landesmuseum Koblenz ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050149 © Webmuseen