Version
14.7.2015
 zu „Hans-Werner-Richter-Haus (Museum)”, DE-17429 Bansin

Museum

Hans-Werner-Richter-Haus

Mai bis Sept:
Di-So 10-12, 14-18 Uhr
Okt bis April:
Di-So 12-16 Uhr

Das ehemalige Feuerwehrhaus bzw. Spritzenhaus hat zwei Etagen. Es beherbergt im Untergeschoss das Arbeitszimmer von Hans Werner Richter.

Der Schriftsteller, geboren am 12. November 1908 in Neu-Sallenthin/Bansin auf Usedom, gehörte zu den Initiatoren der Gruppe 47. Sie gilt als die wichtigste bundesdeutsche Schriftstellergruppierung der Nachkriegszeit. In seinen Werken, zum Beispiel „Spuren im Sand” (1967), das autobiografische Züge trägt, oder „Geschichten aus Bansin” (1980), wird sein Geburtstort Bansin immer wieder beschrieben.

POI

Museum, Bansin

Mu­seum Rolf Wer­ner

Seebad Heringsdorf

Museum Villa Irmgard

Be­deu­tende Per­sön­lich­keiten, die sich hier auf­hielten, etwa der russi­sche Dichter Maxim Gorki. Doku­men­ta­tion zur Orts­ge­schichte des See­bades.

Museum, Seebad Heringsdorf

Mu­schel­mu­seum

Museum, Karlshagen

Pom­mer­sches Bet­ten­mu­seum

Erlebnisort, Peenemünde

Phä­no­men­ta

Gehege, Wolgast

Familien­tier­park Wol­gast

Ca. 500 Tiere in 42 Arten: Erd­männ­chen, Bennett-Kängurus, Damwild, Pfauen, Emus, Affen, Prärie­hunde, Wölfe, Silber­füchse, Braune Makis, Fische und weitere Arten. Die Hal­tung erfolgt so natur­nah wie mög­lich.

Museum, Ueckermünde

Haff­museum

Vor- und Früh­ge­schichte, Stadt­ge­schichte, Gießerei­wesen. Ziegelei. Schiff­fahrt und Fischerei.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998391 © Webmuseen Verlag