Ausstellung 13.10.19 bis 02.02.20

HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg

Hatz und Hund Spruch und Prunst

Fürstliche Jagd im späten Mittelalter

Cadolzburg, HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg: Ein Jagdbuch aus der Zeit um 1450 ermöglicht einen eindrucksvollen Einblick in die Aufgaben, Schwierigkeiten und Reize der fürstlichen Jagd im Spätmittelalter. Darüber hinaus werden die fürstlichen Jagdbräuche des 15. und 16. Jahrhunderts veranschaulicht. Bis 2.2.20

Das Jagen in und um Cadolzburg war eine mit Begeisterung ausgeübte Tätigkeit der Hohenzollern. In der Ausstellung geht es um die Besonderheiten der fürstlichen Jagd im Spätmittelalter, insbesondere um eine historische Handschrift aus der Universitätsbibliothek München, ein Jagdbuch aus der Zeit um 1450. Das über 500 Jahre alte Buch ermöglicht einen eindrucksvollen Einblick in die Aufgaben, Schwierigkeiten und Reize dieser herrschaftlichen Tätigkeit.

In der Ausstellung erfahren die Besucher, welche nützlichen oder zuweilen unerwarteten Ratschläge das Buch bereithält, ob darin wirklich „Jägerlatein” verwendet wurde, und welche Helfer und Hilfsmittel zur Verfügung standen. Darüber hinaus werden die fürstlichen Jagdbräuche des 15. und 16. Jahrhunderts anhand von stattlichen musealen Leihgaben veranschaulicht.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047383 © Webmuseen