Zentrum

Haus Oermter Berg

Naturkundliche Sammlung Niederrhein

Rheurdt: Entstehung des Oermter Berges während der Eiszeit. Veränderungen der niederrheinischen Landschaft durch Steinkohleabbau und industrialisierte Forstwirtschaft.

In der Ausstellung der Naturkundlichen Sammlung Niederrhein am Fuß des Oermter Berges begegnet der Besucher der Geschichte dieser Gegend. Hier erfährt er etwas über die Entstehung des Oermter Berges während der Eiszeit und seinen erdgeschichtlichen Aufbau. Auch die spätere Veränderung des Waldes durch den menschlichen Einfluss und die Entwicklung der Landschaft mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt wird erläutert.

An vielen Exponaten wird gezeigt, wie Industrie, vor allem der Steinkohleabbau und industrialisierte Forstwirtschaft die niederrheinische Landschaft verändert haben und wie wichtig es ist, diese Lebensräume als Rückzugsgebiete für eine Vielzahl heimischer Pflanzen- und Tierarten zu erhalten.

Besucherzentren

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #138247 © Webmuseen