Version
30.11.2020
Heidihaus zu „Heididorf (Museum)”, CH-7304 Maienfeld

Museum

Heididorf

Oberrofels / Heididorf
CH-7304 Maienfeld
15. März bis 15. Nov:
tägl. 10-17 Uhr

Johanna Spyri hat mit ihrem Roman einen unschätzbaren Wert zur Schweizer Kultur- und Literaturgeschichte geleistet. Die Geschichte von Heidi wurde in über 55 Sprachen übersetzt und dient bis zum heutigen Tag als unerschöpfliche Inspirationsquelle für zahlreiche Musicals, Animationen und Filme.

Die Ausstellung „Johanna Spyris Heidiwelt” beleuchtet das Leben der Schriftstellerin Johanna Spyri und die Lebendigkeit ihrer weltbekannten Heidi-Geschichte. Im authentischen Heididorf, welches Johanna Spyri in ihren Erzählungen schildert, versetzt das Heidihaus, der Geburtsort und Wohnort der Romanfigur, die Besucher in die Entstehungszeit der weltbekannten Heidi-Geschichte ins Jahr 1880 und lässt sie hautnah erfahren, wo Heidi zu Hause ist.

Das Heidihaus wie auch die Alphütte sind erlebbar, es kann gesägt, gemolken und Gegenstände berührt werden, und Besucher können sich in Heidis Heubett ausruhen.

POI

Museum, Jenins

Grei­sin­ger Museum

Über­wie­gend unter­irdi­sches Museum mit dem Ambiente einer Hobbit­höhle. Grei­sin­ger Collec­tion zum Thema „Mittel­erde”, die welt­weit größte und be­deu­tend­ste ihrer Art.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Mächtige Mauern und Minne­sang

Das Mittel­alter erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Das zeigt sich auch in der grossen Anzahl liechten­steini­scher Brief­marken, wobei die Burgen ein belieb­tes Motiv darstellen.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Bis an der Welt Ende

Ihre Lebens­ge­schich­ten sind ein leben­diges Zeugnis für die Ver­flech­tun­gen einer globalen Welt im 18. Jahr­hundert.

Bis 1.9.2024, Vaduz

Entdecke die Farben Deiner Welt

Nicht die mora­lische Qualität des Künstlers, nicht die physi­sche Be­engt­heit seiner Lebens­ver­hält­nisse, sondern deren schöpfe­rische Aus­drucks­kraft als Zeichen ihrer Hoffnung macht die Qualität von Kunst aus.

Schloss, Sargans

Museum Sar­ganser­land

Bau­ge­schich­te der Burg mit Mo­dellen, Karten und An­sichten. Über­blick über die Ge­schich­te der Region. Ur- und früh­ge­schicht­liche Funde (Neo­lithi­kum bis Früh­mittel­alter). Geo­logie und Minera­logie des Sar­ganser­landes. Flora und Fauna (Prä­pa­rate­samm­lung).

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2101490 © Webmuseen Verlag