Version
30.6.2023
Heimat.Verein.Bücher zu „Heimat.Verein.Bücher!”, DE-48691 Vreden

Ausstellung 11.05. bis 01.10.23

Heimat.Verein.Bücher!

kult Westmünsterland

Kirchplatz 14
DE-48691 Vreden
02861-681-1415
kult@kreis-borken.de
Ganzjährig:
Di-So 10-17 Uhr

Die Ausstellung widmet sich dem 50-jährigen Bestehen der Schriftenreihe des Heimat- und Altertumsvereins der Vredener Lande e.V. Im Jahr 1973 legten Wilhelm Ellig und Dr. Hermann Terhalle den Grundstein für die inzwischen 124 Veröffentlichungen.

Thematisch decken die Bände von historischen Quellen über die Aufarbeitung der Geschichte Vredens und des Westmünsterlandes, unter anderem Untersuchungen zu Brauchtum, historischem Hausrat, zum Handwerk, bis hin zu Sammlungen plattdeutscher Texte sowie der Erforschung von Flurnamen ein großes heimatkundliches Spektrum heimatlicher Forschung und Literatur ab. In der Ausstellung geben darüber hinaus Objekte aus der Sammlung des kult sowie Medienstationen Einblicke in diese Themenvielfalt. Aber auch die Geschichte der Reihe selbst, ihre Entstehung und Entwicklung sowie ihre Autorinnen und Autoren werden thematisiert.

POI

Ausstellungsort

kult West­münster­land

Ge­mein­sam­keiten und Unter­schiede in der Lebens- und Arbeits­welt der Men­schen im West­münster­land und den Nieder­landen, Region Achter­hoek: Handel und Verkehr, Schmuggel und Gesetz, Glaube und Religion, Globa­li­sie­rung und regio­nale Iden­tität.

Bis 23.6.2024, im Haus

Kosmos des Lebens

Die Dort­munde­rin gehörte zu den ersten Frauen, die in den 1920er Jahren ein eigenes Atelier eröff­neten.

Museum, Vreden

Scheren­schnitt­museum

Samm­lung Her­mann Ge­bing. Über 20.000 Werke inter­natio­naler Künst­ler aller Stil­rich­tun­gen.

Museum, Vreden

Histo­risches Miniatur­schuh­museum

Naturgetreue, handwerklich korrekt hergestellte Verkleinerungen historischen Schuhwerks aus jeweils zeitgenössischen Materialien. Originale Schuhmacherwerkzeuge.

Bis 3.11.2024, Bocholt

D.I.S.C.O. Cool - Chic - Crazy

Die Aus­stel­lung zeigt die Disco als Ort der nächt­lichen Welt, als Quelle der Insp­iration und nicht zuletzt als lukratives Geschäfts­modell und weckt Erinne­rungen an eine Zeit, die dem einen oder anderen längst ver­gangen zu sein schien.

Museum, Gescher

West­fälisches Glocken­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3101818 © Webmuseen Verlag