Museum

Heimatmuseum Deusserhaus

(bis auf weiteres geschlossen)

Monheim am Rhein: Heimatkundliche Sammlung, funktionstüchtiges Backhaus. Schifffahrt als für den Ort charakteristischer Wirtschaftszweig. Spätimpressionistische Werke des Malers August Deusser.

In dem schön gelegenen klassizistischen Wohnhaus erhalten die Besucher Einblicke in die Vergangenheit des Ortes, beginnend mit einem Modell des in konstantinischer Zeit angelegten römischen Kastells Bürgel über die Besiedlung in fränkischer Zeit und die Verwaltungs- und Territorialgeschichte Monheims. Auch die Wirtschafts-, Kultur- und Sozialgeschichte der jüngeren Zeit wird anschaulich dokumentiert.

Musterungsprotokolle aus der Epoche der französischen Herrschaft oder zeitgenössische Schilderungen von Hochwasserkatastrophen geben besondere historische Ereignisse wieder. Eine Abteilung mit einer Auswahl von Schiffsmodellen ist der Fischerei und der Schifffahrt als für den Ort charakteristischen Wirtschaftszweigen gewidmet.

Zu den Glanzstücken der Sammlung gehören auch einige spätimpressionistische Werke des in Köln geborenen Malers August Deusser (1870 – 1942), der früher in dem Haus gelebt hat.

Heimatmuseum Deusserhaus ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110328 © Webmuseen