Museum

Heimatmuseum Glonn

Glonn: Dachgeschoß der ehemaligen Klosterschule. Sammlung Hans Kotzinger von Objekten aus der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen einer ländlichen oberbayerischen Gemeinde. Objekte aus dem Besitz und aus dem Schaffen Glonner Persönlichkeiten.

Dachgeschoß der ehemaligen Klosterschule. Sammlung Hans Kotzinger von Objekten aus der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen einer ländlichen oberbayerischen Gemeinde. Objekte aus dem Besitz und aus dem Schaffen Glonner Persönlichkeiten wie der Schriftstellerin Lena Christ, des Chirurgen Prof. Dr. Max Lebsche, des Komponisten Prof. Günter Bialas, des Malers Georg Lanzenberger und des Heimatschriftstellers Hans Ernst. Komplett eingerichtete betriebsfähige frühere Glonner Seilerei, ehemalige Schumacherwerkstatt, Arbeitsgeräte aus Landwirtschaft und traditionellem Handwerk. Werke bildendender Künstler.

Heimatmuseum Glonn ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101122 © Webmuseen