Museum

Heimatmuseum Laisa

Battenberg: Nachgestelltes Amtszimmer des Bürgermeisters. Dörfliche Alltagskultur vom letzten Viertel des 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Handwerke, die um die Jahrhundertwende in Laisa ausgeübt wurden.

Nachgestelltes Amtszimmer des Bürgermeisters. Dörfliche Alltagskultur vom letzten Viertel des 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Handwerke, die um die Jahrhundertwende in Laisa ausgeübt wurden. Bank des Dachdeckers zum Behauen der Schiefersteine, Profilhobel des Schreiners, fußgetriebene Drechselbank des Wagners, Esse des Schmiedes. Krämerladen, Schusterwerkstatt, Sattlerei, Schneiderstube und Metzgerei. Nachgestellte Küche und "Gute Stube" mit Webstuhl. Trachtensammlung. Nachgebaute Backstube mit zwei gemauerten Steinöfen, in denen in regelmäßigen Abständen Brot gebacken wird.

Heimatmuseum Laisa ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104246 © Webmuseen