Version
4.10.2016
 zu „Heimatmuseum Lauda (Museum)”, DE-97922 Lauda-Königshofen

Museum

Heimatmuseum Lauda

(derzeit geschlossen)

Rathausstraße 25
DE-97922 Lauda-Königshofen
Derzeit:
im Auf-/Umbau
April-Okt (nach Wiederöffnung):
So+Ft 15-17 Uhr

Das 1551 erbaute Weinbauernhaus ist das Geburtshaus des Rechtshistorikers Philipp Adam Ulrich (1692-1748), der den Kartoffel- und Kleeanbau im Fürstbistum Würzburg förderte und sich um die Zucht von Seidenraupen bemühte. Das Museum verdankt seine Bestände der Sammeltätigkeit des Laudaer Stadtarchivars Karl Schreck und wurde um mehrere Räume erweitert.

Das Erdgeschoss beherbergt eine für die Gegend typische Weinbauernwohnung mit Bauernküche, Wohnstube, Schlafkammer und Kelterraum. In den beiden Obergeschoss erinnern Zunft- und Handwerkerstuben sowie ein bürgerliches Schlafzimmer an die Vergangenheit Laudas als Oberamtsstadt im Fürstbistum Würzburg. Ferner gibt es eine Narrenstube, die dem fränkischem Fastnachtsbrauchtum gewidmet ist, und Heimatstuben der Sudeten- und Karpatendeutschen.

Ein weiterer Raum erinnert an den Pfarrer Johann Martin Schleyer (1831-1912), der um 1880 die damals erfolgreiche Plansprache Volapük schuf.

POI

Museum, Tauberbischofsheim

Tauber­fränk. Land­schafts­museum

Regional­geschichte von der Alt­stein­zeit bis zu den Mero­wingern. Möbel, Trachten, sakrale Kunst. Sitz des Mainzer Ober­amt­manns. Waffen, Por­zellan, Uhren und Münzen. Stadt­modell.

Ab 24.5.2024, Weikersheim

Fuchsien­schau

Museum, Tauberbischofsheim

Das Klassen­zimmer

Firmen­museum der Ver­ei­nig­ten Spezial­möbel­fabri­ken VS. Ge­schich­te des Schul­möbels im 20. Jahr­hun­dert. Bänke und Pulte, Stühle und Tische aus hundert Jahren.

Gehege, Bad Mergentheim

Wild­park Bad Mergent­heim

Museum, Bad Mergentheim

Stup­pacher Ma­donna

Eines der be­deu­tend­sten Werke mittel­alter­licher Tafel­male­rei.

Museum, Bad Mergentheim

Mörike-Kabi­nett

Doku­men­ta­tion und Ins­ze­nie­rung im Mörike-Kabi­nett des Deutsch­ordens­museums ent­wer­fen ein Bild des Schrift­stellers und seiner Um­ge­bung in dieser Zeit.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4595 © Webmuseen Verlag