Version
18.9.2014
 zu „Heimatmuseum Lütgendortmund (Museum)”, DE-44388 Dortmund

Museum

Heimatmuseum Lütgendortmund

Dellwiger Strasse 130
DE-44388 Dortmund
April bis Okt:
So+Ft 10.30-13 Uhr

In 6 Räumen zeigen wir, wie die Menschen früher in Lütgendortmund und Umgebung gelebt und gearbeitet haben. Die Ausstellungsstücke stammen schwerpunktmäßig aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Aus dem Bereich Handwerk werden u.a. die Berufe Friseur, Schmied, Bäcker, Schlosser, Sattler, Schumacher, Tischler, Klempner, vorgestellt. Aus dem kaufmännischen Bereich sind Büromaschinen und Büroeinrichtungen und Zeugnisse von vielen Lütgendortmunder Firmen und Geschäften ausgestellt. Auch zu dem Thema Bergbau finden Sie im Museum sehenswerte Exponate.

Natürlich wird auch das rege Lütgendortmunder Vereinsleben dokumentiert. Durch viele Bilder und Fotos wird die Heimatgeschichte Lütgendortmunds lebendig.

POI

Museum, Dortmund

Zeche Zollern

So­zial- und Kultur­ge­schich­te des Ruhr­berg­baus, Archi­tek­tur- und Tech­nik­ge­schich­te, Kultur­zen­trum. Stän­dige Aus­stel­lung: "Keine Herren­jahre" zur Kultur­ge­schichte junger Berg­leute im Revier der 1950er Jahre.

Museum, Dortmund

West­fälisches Schul­museum

Bis 22.9.2024, Dortmund

Namibia

Namibia war das erste Land Afrikas, das den Natur­schutz in seine Ver­fassung aufge­nommen hat. Doch sind diese einzig­artigen Natur­räume durch eine Reihe von Pro­blemen bedroht.

Museum, Dortmund

Museum für Kunst und Kultur­geschichte

Bedeutende Sammlungen zu Malerei und Plastik bis 1900; Möbel, Kunstgewerbe und Design bis zur Gegenwart, Grafik, Fotografie, Textilien, Stadtgeschichte, Archäologie und Vermessungsgeschichte.

Techn. Denkmal, Dortmund

Koke­rei Hansa

Indu­strie­denk­mal. Mit­ein­ander von Archi­tek­tur, Tech­nik und Natur.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997740 © Webmuseen Verlag