Museum

Heimatstube Hörste

Halle (Westfalen): Gerätschaften des bäuerlichen Handwerks, praktische Haushaltshelfer. Münzen mit Ravensberger Prägung. Leinenherstellung und Verarbeitung. Ausgestopfte Exemplare der heimischen Tierwelt.

In der alten Dorfschule des Haller Ortsteils Hörste zeigt der Heimatverein Gerätschaften des bäuerlichen Handwerks ebenso wie ­praktische Haushaltshelfer aus vergangenen Tagen. Zu den besonders interessanten Exponaten zählt die Sammlung von relativ seltenen Münzen mit Ravensberger Prägung sowie von Geldscheinen aus der Inflationszeit, manche davon mit Leinen und Stickerei verziert.

Dem Leinen, seiner Herstellung und Verarbeitung ist ein eigener Raum gewidmet. Außer einem alten Webstuhl findet man dort einige alte Trachten und Gerätschaften zur Verarbeitung und Pflege von Textilien. Eine weitere Besonderheit sind ausgestopfte Exponate der heimischen Tierwelt, darunter einige besonders seltene Vögel. Alte Ansichtskarten und Fotos des Dorfes Hörste und seiner Bewohner runden das Bild ab.

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042274 © Webmuseen