Version
10.6.2024
(modifiziert)
 zu „Heimatstube (Museum)”, DE-96215 Lichtenfels

Museum

Heimatstube

der Gemeinden Altendorf und Deutschhause

Marktplatz 1
DE-96215 Lichtenfels
Derzeit:
geschlossen

In der Altendorfer Sammlung sind Textilien wie Tischdecken und Schultertücher zahlreich vertreten, während in der Sammlung zu Deutschhause u.a. eine handgeschriebene und mit Fotos ausgeschmückte Chronik ab 1926 über das Leben in der ehemals von Deutschen bewohnten Gemeinde erzählt.

POI

Museum, Lichtenfels

Stadt­museum Lichten­fels

Ehe­ma­lige Direk­toren­villa. Lich­ten­fels als Eisen­bahn­knoten­punkt. Korb­handel und histo­ri­sche Korb­waren. Größte be­kannte Samm­lung von Schneyer Por­zel­lan.

Museum, Lichtenfels

Samm­lung Fossi­lien des Jura

Re­prä­sen­ta­tiver Quer­schnitt durch den Fos­silien­reich­tum und die Fossil­ge­mein­schaf­ten des deut­schen und aus­län­di­schen Jura des Samm­lers und Präpa­rators Walde­mar Backert.

Museum, Michelau in Ofr.

Deut­sches Korb­museum

Deutsch­lands ein­zi­ges Spezial­museum für Flecht­hand­werk. Flech­te­rei welt­weit mit Schwer­punkt Korb­flech­te­rei in Deutsch­land. Ge­schich­te der Korb­indu­strie.

Museum, Bad Staffelstein

Museum Kloster Banz

Tra­di­tion­srei­ches Museum im Con­su­len­ten­bau des ehe­ma­li­gen Be­ne­dik­tiner­klo­sters Banz: Ban­zer Ge­schich­te, histo­ri­sche Petre­fak­ten­samm­lung, Orien­ta­li­sche Ab­tei­lung.

Bis 6.10.2024, Coburg

Zur Fröligkeit componirt

Mit seinen Trink- und Gesellig­keits­liedern, den Liebes­liedern oder seinen „Reuter­liedlein” prägte Melchior Franck die deutsch­sprachige Liedkultur maß­geblich.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998567 © Webmuseen Verlag