Version
4.8.2015
 zu „Heimothus op de Heidloh ()”, DE-27449 Kutenholz

Heimothus op de Heidloh

Handwerks- und Landwirtschaftsmuseum

Schützenstraße 14
DE-27449 Kutenholz
Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Die Hofanlage besteht aus dem Hauptgebäude, einer Durchfahrtsscheune, dem Backhaus sowie der angrenzenden Wagenremise. Die Dauerausstellung umfasst Exponate aus dem Handwerk, der Landwirtschaft und der Haushaltung.

POI

Ab 15.6.2024, Hamburg

Watch! Watch! Watch!

Die Aus­stel­lung be­leuch­tet anhand von 230 Origina­abzügen sowie zahl­reichen Ver­öffent­lichun­gen in Illu­strierten und Büchern das Lebens­werk des Foto­grafen von den 1930er- bis in die 1970er-Jahre.

Harsefeld

Mu­seum Har­se­feld

Funde und Be­funde aus den Kloster­gra­bun­gen, Modell des Klosters. Vor- und Früh­ge­schichte der Region: Pfeil­spitzen, Axt­keile, Schwerter und Urnen.

Museum, Stade

Frei­licht­mu­seum Sta­de

Idyl­li­sches, mit dem Burg­graben voll­stän­dig von Wasser um­gebe­nes Gelände und eines der älte­sten frei zu­gäng­lichen Frei­licht­museen Deutsch­lands.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#9992 © Webmuseen Verlag