Version
15.2.2023
Meyer, Enjoy the Exhibition zu „Heiner Meyer. Schöner als echt”, DE-79359 Riegel am Kaiserstuhl
Heiner Meyer, Enjoy the Exhibition II (Ausschnitt), 2022-23, Öl auf Leinwand

Ausstellung 04.03. bis 25.06.23

Heiner Meyer. Schöner als echt

Kunsthalle Messmer

Grossherzog-Leopold-Platz 1
DE-79359 Riegel am Kaiserstuhl
Ganzjährig:
Di-So+Ft 10-17 Uhr

Pop-Art made in Germany: mit dem international erfolgreichen Heiner Meyer ist einer der bedeutendsten Künstler der deutschen Pop-Art-Bewegung in Riegel zu Gast. Meyers Bilder, Skulpturen und Grafiken wurden in 280 Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit gezeigt. Die Kunsthalle Messmer widmet diesem Künstler zum 70. Geburtstag nun erstmals eine museale Retrospektive, die sowohl sein Frühwerk als auch die jüngsten Arbeiten präsentiert und so den Facettenreichtum des Gesamtwerkes aufzuzeigen vermag.

Comicfiguren, Autos, Luxusartikel, Markennamen, Versatzstücke von Mannequins, Werbeschriftzüge und Konsumgüter: daraus setzt der gebürtige Bielefelder seine grellbunten Werke zusammen. Hiermit steht er ganz in der Tradition großer Pop-Art-Künstler wie Mel Ramos, Erró, Wayne Thiebaud oder Andy Warhol. Sein Über die Jahrzehnte entstandenes Werk führt uns die Verlockungen der Warenwelt und Strategien der Werbeindustrie vor Augen und macht sich so zum Chronisten des postmodernen Alltags und der westlichen Konsumgesellschaften, ihren Sehnsüchten und Illusionen.

Getreu des Credos der Pop-Art-Bewegung treffen auch in Meyers Werk Hoch- und Populärkultur aufeinander, antike Statuen auf Hollywood-Ikonen, Referenzen zur Kunstgeschichte auf die Sprache der Werbung, feinste Ölmalerei auf die Möglichkeiten der Kunst im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit. Der Künstler hinterfragt den ästhetischen Reiz der zur Norm gewordenen Reizüberflutung und scheint die omnipräsente Vermarktungslogik mittels Überspitzung ad absurdum führen zu wollen.

POI

Ausstellungsort

Kunst­halle Messmer

Histo­ri­scher Gebäude­komplex der ehe­mali­gen Riegeler Brauerei. Jährlich werden bis zu drei groß­ange­legte Aus­stel­lungen prä­sen­tiert.

Bis 23.6.2024, im Haus

Hyper­realist Enrico Ghinato

Das Auge auf das Wesent­liche gerichtet, setzt Ghinato Alltags­szenen sowie Kult­objekte monu­mental in ein male­risch-illusio­nisti­sches Medium um.

Museum, Riegel am Kaiserstuhl

Museum Riegel

Römi­sche Funde aus Riegel, Tech­nik der Luft- und Raum­fahrt.

Bis 3.11.2024, Freiburg im Breisgau

Bellis­simo! Italie­nische Malerei

Bis 26.1.2025, Freiburg im Breisgau

Mensch Macht Musik

Bis 8.9.2024, Freiburg im Breisgau

Anders hören

Bis 1.9.2024, Freiburg im Breisgau

Kelten­Kids

Museum, Freiburg im Breisgau

Augu­stiner­museum

Gold­schmiede­werke, mittel­alter­liche Tapis­serien (Wand­teppi­che), Gemälde von Cra­nach, Baldung, Grüne­wald, Feuer­bach, Thoma u.a., Skulp­turen vom Münster.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3100942 © Webmuseen Verlag