Museum

Stadtmuseum Tübingen

Hesse-Kabinett

Tübingen: Antiquariat, in welchem Hermann Hesse seine Lehrzeit als Buchhändler absolvierte.

Vier wichtige Jahre seines Lebens verbrachte Hermann Hesse in Tübingen. In der Bücher- und Universitätsstadt fand er nach krisenhaften Jugendjahren endlich innere Ruhe, sich der Literatur zu widmen.

Das Einzigartige der Räumlichkeiten ist, dass sie bis heute die Atmosphäre dieser Zeit wiedergeben und sich in fast unverändertem Zustand befinden.

Hesse-Kabinett ist bei:
POI

Literatenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #137578 © Webmuseen