Version
30.6.2024
(modifiziert)
 zu „Historische Schiffmühle am Petriförder (Mühle)”, DE-39104 Magdeburg
© Stadtplanungsamt (Klose)

Mühle

Historische Schiffmühle am Petriförder

Schleinufer 1
DE-39104 Magdeburg
0391-56390980
ovgg@uni-magdeburg.de
April bis Okt:
Di-So 10-17 Uhr

Der Nachbau einer historischen Schiffmühle von 1874 erinnert an eine lange Magdeburger Tradition. Denn bereits im Mittelalter war diese Mühlenart in Magdeburg stark vertreten. Das erste nachweisbare Exemplar schwamm bereits 1297 auf der Elbe, im 17. Jahrhundert waren es dann einige Dutzend. Mit dem Aufleben der Elbe-Schifffahrt war die Zeit der Schiffmühlen vorüber, da sie den Schiffsverkehr behinderten.

Wirkungsweise einer Schiffmühle, der Geschichte der Schiffmühlen in Magdeburg.

POI

Im gleichen Haus

Lukas­klause

Museum, Magdeburg

Kunst­museum Kloster Unser Lieben Frauen

Romanische Klosteranlage. Skulpturen der klassischen Antike, mittelalterliche Holzskulpturen und die Bildhauerkunst des 19. Jahrhunderts. Im oberen Tonnengewölbe europäische Kunst der Gegenwart. Werke von Giovanni Anselmo, Mario Merz, Siegfried Anzinger,

Erlebnisort, Magdeburg

Jahr­tausend­turm im Elb­auen­park

60 Meter hohes Bau­werk in Holz-Leim­binder-Kon­struk­tion. Inte­grier­te Aus­stel­lung über 6.000 Jahre Ent­wick­lung von Mensch und Tech­nik.

Museum, Magdeburg

Kultur­histo­risches Museum

Ur- und Früh­ge­schichte, Stadt­ge­schichte, Kunst­hand­werk, Malerei und Grafik, Möbel, Numis­matik.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997302 © Webmuseen Verlag