Version
2.5.2012
 zu „Historischer Saal der Fischerzunft (Museum)”, DE-97082 Würzburg

Museum

Historischer Saal der Fischerzunft

Saalgasse 6
DE-97082 Würzburg
Aug bis Nov:
1. So/Mt 11-13 Uhr

Der Historische Zunftsaal erfüllt neben seiner musealen noch eine andere Aufgabe: er dient der Geselligkeit und ist der oft und gern benutzte Ort für Versammlungen und Zusammenkünfte der Fischerzunft. Um nicht Tradition durch plakative Information zu ersetzen, wird im Zunftsaal daher bewußt auf eine Beschriftung der kulturgeschichtlichen Objekte und auf Er­klärungs­tafeln ver­zichtet.

Die kunsthandwerkliche Abteilung im Zunftsaal zeigt Zunftaltertümer. Im Ausstellungsraum im Untergeschoß wiederum wird ein Überblick über Fischfanggeräte wie Reusen, Netze und Fischspeere sowie über Modelle von Fischernachen (Schelche) gegeben. Gemälde und biedermeierliche Schau- und Lehrbilder erläutern die Fischfauna und die Fischerei.

Modern gestaltete Tafeln zeigen anhand von Bildern und Dokumenten das Zunftleben in vergangener und heutiger Zeit zu Themen wie die „Fischer am Main - Hege und Pflege”, „Fischmarkt gestern und heute”, „Lebendiges Zunftleben”, „Fischerstechen” sowie „Nebenerwerb”. Ebenso präsentieren die alt eingesessenen Fischerfamilien ihre Geschichte bis zum heutigen Tage.

POI

Museum, Würzburg

Kunst­schiff "Ar­te Noah"

Museum, Würzburg

Museum für Franken

Zeug­nisse mensch­li­cher Kultur in Main­franken, Riemen­schneider­samm­lung, Gemälde, Skul­pturen, Kunst­ge­werbe, Volks­kunst, Wein­kunde, stadt­ge­schicht­liche Ab­teilung im Fürsten­bau­museum.

Burg, Würzburg

Maschi­kuli­turm und Kase­matte

Vier­ge­schos­si­ger Ge­schütz­turm mit senk­recht nach unten ge­rich­teten Schuß­öff­nun­gen.

Museum, Würzburg

Dom­schatz Würz­burg

Objekte vom winzigen Reliquienpartikel bis zur wuchtigen Grabsteinplatte, Bischofsgewänder.

Museum, Würzburg

Mu­seum am Dom

Litur­gi­sche Geräte, An­dachts­grafik, Hinter­glas­bilder, Objek­te der Volks­reli­gio­sität, Werke frän­ki­scher Künst­ler wie Tilman Riemenschneider und Julius Echter, Arbeiten moderner und zeitgenössischer Künstler.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3059 © Webmuseen Verlag