Version
1.7.2015
 zu „Historisches Sägewerk (Museum)”, DE-08258 Markneukirchen
© Sächsische Landesstelle für Museumswesen

Museum

Historisches Sägewerk

und Stadtgeschichtsausstellung Markneukirchen

Trobitzschen 14
DE-08258 Markneukirchen
Ganzjährig:
Mo 13-16 Uhr
Di-So 10-16 Uhr

Das historische Sägewerk ist in der Lage, millimetergenaue Ausgangsmaterialien für den Musikinstrumentenbau herzustellen, und ist damit einzigartig im gesamten deutschsprachigen Raum. In einer etwa einstündigen Vorführung wird dem Besucher Einblick in die Herstellung der wichtigsten Bestandteile der Zupf- und Streichinstrumente gewährt.

POI

Museum, Markneukirchen

Musik­instru­menten-Museum

Musik­instru­mente aus aller Welt, Ge­schich­te des vogt­län­di­schen Musik­instru­menten­baus.

Museum, Markneukirchen

Hüt­tels Musik­werk­aus­stel­lung

Museum, Markneukirchen

Fra­mus Mu­seum

Ge­schich­te der legen­dären Gitarren-Marke.

Museum, Erlbach

Vogtlän­di­sches Frei­licht­mu­seum Eu­ba­brunn

Drei ori­gi­nal ein­ge­rich­tete Bauern­höfe aus der Zeit um 1720 bis 1830 mit ent­spre­chen­den Neben­ge­bäuden und Haus­gärten, um­ge­setzt aus ver­schie­de­nen Orten des Vogt­landes.

Bot. Garten, Adorf

Bota­ni­scher Gar­ten und Klein-Vogt­land

Flora der Hoch­ge­birge. Tau­sen­de alpi­ne Pflan­zen. Minia­tur­schau­anlage „Klein-Vogt­land”.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998360 © Webmuseen Verlag