Ausstellungshaus

Hochzeitshaus

Hameln: 1610-1617 als Fest- und Feierhaus der Bürgerschaft errichtet. Letztes im Stil der Weserrenaissance erbaute Gebäude in Hameln.

Das Hochzeitshaus wurde 1610-1617 als Fest- und Feierhaus der Bürgerschaft errichtet. Es ist das letzte im Stil der Weserrenaissance erbaute Gebäude in Hameln.

Das Glockenspiel spielt täglich um 09.35 Uhr das Rattenfängerlied "Wandern ach wandern durch Berg und Tal" und um 11.35 Uhr das Weserlied: "Hier hab ich so manches liebe Mal mit meiner Laute gesessen." Um 13.05 Uhr, 15.35 Uhr, 17.35 Uhr öffnet sich die Bronzetür für das Figuren- und Glockenspiel mit der Rattenfängersage.

POI

Ausstellungshäuser

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #136297 © Webmuseen