Version
16.3.2023
Gerhard Kümmerle zu „Holz in Bewegung”, DE-74906 Bad Rappenau

Ausstellung 25.03. bis 23.04.23

Holz in Bewegung

Ausstellung von Gerhard Kümmerle

Heimatmuseum Bad Rappenau

Heinsheimer Straße 16
DE-74906 Bad Rappenau
07264-922-161
stadt@badrappenau.de
Ganzjährig:
Sa-So 14-17 Uhr

Im Kulturhaus Forum tickt und gongt es wie in einer alten Uhrenwerkstatt mit den Holzräderuhren von Gerhard Kümmerle und Robin Plieninger. Gezeigt werden eigens hergestellte, mechanische Räderwerke aus Holz, die als Wand-, Tisch- und Standuhren funktionieren und mit außergewöhnlichen Formen ein faszinierender Hingucker sind. Passend zur Einrichtung wurden die Uhrenteile aus ausgesuchten Laubhölzern wie Ahorn, Esche, Elsbeere oder Nussbaum auf ebenfalls selbst konstruierten CNC-Maschinen gefräst und in aufwendiger Handarbeit zu­sam­men­ge­setzt.

„Nicht nur künstlerisches, sondern auch technisches Verständnis ist hier gefragt. Jede Uhr ist ein natürliches Unikat, denn jedes Stück Holz ist einzigartig. Trotz der präzisen Fertigung haben Temperatur und Luftfeuchtigkeit immer einen Einfluss auf die organischen Uhrwerke“ (Gerhard Kümmerle, Werk­zeug­mecha­niker im „Un­ruhe­stand“).

Hinweis: die Künstler sind anwesend und freuen sich auf nette Gespräche.

POI

Ausstellungsort

Heimat­museum Bad Rappe­nau

Sali­nen- und Bäder­ge­schich­te des ehe­ma­ligen Reichs­ritter­dorfes Rappe­nau, das sich seit dem frühen 19. Jahr­hun­dert zu einem be­lieb­ten Kur­ort ent­wickel­te. Geräte der Bohr­technik, Sole­förde­rung und Siede­salz­erzeu­gung. Archäo­lo­gi­sche Funde.

Burg, Bad Wimpfen

Blauer Turm

Burg, Haßmersheim

Burg­mu­seum Burg Gut­ten­berg

Zoo, Haßmersheim

Deut­sche Grei­fen­war­te

Spek­ta­ku­läre Flüge frei flie­gen­der Groß­greif­vögel.

Museum, Bad Wimpfen

Reichs­städti­sches Mu­seum

Museum, Bad Wimpfen

Hi­sto­ri­sches Mu­seum im Stein­haus

Museum, Bad Wimpfen

Kirchen­histo­risches Museum

Museum, Neckarsulm

Stadt­mu­seum Ne­ckar­sulm

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3100795 © Webmuseen Verlag